KETO-LIFESTYLE

Zurück zu einer natürlichen Lebensweise 

Was ist Ketogene Ernährung?

Ketogene Ernährung ist nicht nur eine bloße Diät, die man für eine bestimmte Anzahl Tage und Wochen macht, um Gewicht zu verlieren. Es geht um eine umfassenden Ernährungsumstellung, die man sein gesamtes Leben ausüben kann.

Ketose ist der Zustand des Körpers, bei dem er als Primärenergiequelle Fett (sowohl Körperfett als auch Fett aus der Nahrung) anstatt von Zucker (Glukose) verwendet. Um dies zu erreichen, ist eine Ernährungsumstellung notwendig, die weitestgehend Kohlenhydrate und Zucker eliminiert und durch gesunde Fette (tierische und pflanzliche) ersetzt. Es wird in diesem Zusammenhang auch von Low-Carb-High-Fat - also Wenig Kohlenhydrate und viel Fett -  gesprochen.

Wenn nicht genügend Glukose im Körper zur Verfügung steht, fängt der Körper an, seine Fettreserven als Primärenergiequelle zu nutzen. Man kann sich vorstellen, dass dies einen positiven Effekt auf Körpergewicht und Körperzusammensetzung hat.




Welche Vorteile hat eine Ketogene Ernährung


Neben Gewichtsreduktion und Einfluss auf die Körperzusammensetzung (Abbau von Körperfett) hat die ketogene Ernährung folgende positive Effekte:

  • Gewichtsreduktion ohne zu Hungern
  • Natürliches Hungergefühl und Appetit
  • Besserer und erholsamer Schlaf
  • Mentale Klarheit
  • Verringerung von Nüchtern-Blutzucker und Insulinresistenz
  • Verringerung von Entzündungen
  • Erhöhung von HDL
  • Verminderung von Triglyzeriden
  • Mehr Energie
  • Steigert das Immunsystem
  • Verlangsamte Alterung
  • Gesteigerte Gedächtnisfähigkeit
  • Weniger Gefühlsschwankungen
  • Reduzierung von Akne und Hautproblemen

Warum sind Kohlenhydrate und Zucker schlecht, wenn sie doch überall verarbeitet werden?

Der Körper nutzt Kohlenhydrate und Zucker (Glukose, Fruktose) als Primärenergiequelle, da er diese am schnellsten zu Energie verwerten kann. Genau dieser Umstand führt aber in unseren modernen westlichen Gesellschaft zu einer Reihe von gesundheitlichen Problemen und Zivilisationskrankheiten wie Diabetes und Krebs. Zucker und verarbeitet Kohlenhydrate sind heutzutage Hauptbestandteil von vielen verarbeiten Lebensmitteln. Sie werden in großen Mengen eingesetzt und unter verschiednen irreführenden Namen aufgeführt. Wir empfinden Zucker und Kohlenhydrate als schmackhaft, da sie schnelle Energie liefern. Das hat uns in der Frühzeit der Menschheit häufig das Überleben gesichert hat, da Kohlenhydrate selten nur in Form von Beeren, Früchten und Wurzeln vorkamen. Unser Körper speichert daher überschüssige Energie aus Zucker in unseren Fettdepots, um in Zeiten des Fastens darauf zurückzugreifen. Heutzutage ist dieser sinnvolle Überlebensmechanismus aus den Anfängen der Menschheit ein Problem, da das Überangebot an Zucker und Kohlenhydraten zu Übergewicht, Diabetes und andern Zivilisationskrankheiten führt. Der urzeitliche Körper weiß nämlich nicht, dass es am nächsten Tag wieder Zucker in nahezu unendlicher Menge gibt und lagert es nach wie vor in den Fettdepots ein. Diesen einfachen Umstand macht sich die Industrie zu nutze, indem sie billig herzustellenden Zucker (vor allem Fruktose) in ihren "Lebensmitteln" verarbeitet. Dies ist hochgradig profitabel, da Zucker erwiesenermaßen Geschmacksträger ist und noch dazu abhängig macht. Man kauft ein süßes Produkt daher tendenziell wieder ohne sich wirklich darüber bewußt zu sein warum.

Willkommen bei Ketolifestyle.de


Wir freuen uns, dass du auf unsere Seite gefunden hast.


Emanuel Neubert

emanuel@ketolifestyle.de

Anne

Schubert

anne_schubert@ketolifestyle.de

ÜBER UNS

© Anne & Emanuel Neubert 2017